OSTEOPATHIE ODER INTEGRATIVE MANUELLE THERAPIE

Osteopathie oder Integrative Manuelle Therapie?

Immer neue Ansätze, immer weiter ausgefeilte systemisch übergreifende Begriffe. Osteopathie, Manuelle Therapie, Integrative MT…
Manchmal nur Worthülsen, die sich dem normalen Menschen nicht erschließen, sondern vielmehr verwirren. DIE PHYSIOTHERAPIE arbeitet hier anders. Uns geht es darum, Sie als Patient mündig zu nehmen und Sie zu informieren und das möglichst gehirngerecht und erinnerungsnah. Kurz gesagt mit einfachen Worten.
In der Manuellen Therapie werden die Funktionsstörungen Ihres Bewegungssystems untersucht und behandelt, z.B. bei Kopfschmerzen, Hexenschuss, Tennisarm (Ellenbogen), Beckenbodenfunktionsstörungen oder Bewegungseinschränkungen nach einer Verletzung. Die manuelle Therapie hilft Ihnen, Schmerzen zu lindern und Bewegungsstörungen zu regulieren. Bevor mit Ihrer Behandlung begonnen wird, überprüfen die BehandlerInnen unter anderem:

  • Ihre Gelenkmechanik,
  • Die Muskelfunktion,
  • Die Koordination der Bewegungen.

Bei der Manuellen Therapie können sowohl passive Techniken als auch aktive Übungen zum Einsatz kommen. In der Behandlung mobilisieren die Therapeuten Ihre eingeschränkten bzw. blockierten Gelenke durch sanfte Techniken oder stabilisieren überbewegliche, instabile Gelenke durch individuelle Übungen. Ziel der Manuellen Therapie ist es, das Zusammenspiel Ihrer Gelenke, Nerven und Muskeln wieder in Balance zu bringen.

Weiter. Was ist die Osteopathie? Hier auch gerne dazu ein paar Worte.
Die Osteopathie ist eine Therapie, bei der der Osteopath, den Patienten ebenfalls intensiv mit seinen Händen untersucht und behandelt. Dies geschieht ausgehend von der Annahme, dass Ihr Körper selbst in der Lage ist sich zu regulieren. Dies setzt voraus, dass all Ihre Strukturen gut beweglich sind und versorgt werden. Ein guter Osteopath untersucht das Gewebe Ihres Körpers, um etwaige Zusammenhänge und Bewegungseinschränkungen aufzuspüren und dann zu therapieren. Er oder sie behandelt Ihr Körpersystem möglichst als Einheit von Körper, Geist und Seele, geprägt durch sein individuelles Umfeld.

Die „Integrative Manuelle Therapie“ arbeitet mit einer gelungenen Kombination. Diese nimmt sich einer besonders speziellen Denkweise an. Hierbei werden alle klassischen Erkenntnisse der modernen Manuellen Therapie, mit denen der Osteopathie ergänzt. Ein undogmatischer Ansatz, der das Beste aus beiden Weisen integriert. Die Nähe zur osteopatischen Therapieform zeigt sich in der genannten funktionellen Anatomie und in der Integration verschiedener Behandlungsebenen. Im Kern steht die sogenannte Ursachen-Folge-Kette (UFK), wie sie auch in der osteopathischen Medizin das Fundament bildet. Hier geht es darum, zu erkennen, wie wir Ihre Therapie in sinnvoller Reihenfolge aufbauen.

Sie können sich selber denken, welchen Ansatz wir bei DIE PHYSIOTHERAPIE für Sie verfolgen.

7. August 2017

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen